AMbAV

Betriebliche Altersvorsorge


Überblick zur betrieblichen Altersversorgung

Auf Grund von Steuerspar- und Steuerstundungseffekten kann über die betriebliche Altersversorgung ein relativ kostengünstiger Aufbau einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung erreicht werden.

Es gibt fünf verschiedene Durchführungswege, die im Nachstehenden kurz beschrieben werden:

Direktversicherung

Sie ist eine Lebensversicherung, die der Arbeitgeber zu Gunsten seines Arbeitnehmers bei der AachenMünchener abschließt. Versicherungsnehmer ist hierbei der Arbeitgeber, versicherte Person und Bezugsberechtigter ist der Arbeitnehmer. Steuerbegünstigt sind im Jahr bis 4% der Beitragsbemessungsgrenze zur Rentenversicherung.

Pensionskasse

Die Generali Pensionskasse ist eine rechtlich selbstständige Versorgungseinrichtung. Die Funktionsweise ist deckungsgleich mit der der Direktversicherung. Auch bietet sie die gleichen steuerlichen Fördermöglichkeiten wie die Direktversicherung. Alternativ oder zusätzlich zum „Steuersparmodell“ kann die „Riester-Förderung“gemäß §§ 10a/82 EStG in Anspruch genommen werden.

Pensionszusage

Durch eine Pensionszusage verpflichtet sich ein Arbeitgeber an einen Arbeitnehmer oder dessen Hinterbliebene Versorgungsleistungen zu erbringen. Das entscheidende Merkmal der Pensionszusage ist, dass das Unternehmen - im Gegensatz zu anderen Durchführungswegen - selbst der Träger der Versorgungsverpflichtung ist.

Unterstützungskasse (rückgedeckt)

Bei einer Unterstützungskassenzusage schaltet der Arbeitgeber zur Durchführung der betrieblichen Altersversorgung die AachenMünchener Gruppenunterstützungskasse e.V. ein. Die Unterstützungskasse schließt ihrerseits Versicherungen zur Rückdeckung der Versorgungszusage bei der AachenMünchener ab. Hierfür stellt der Arbeitgeber der Unterstützungskasse das Kapital zur Verfügung, das diese benötigt.

Pensionsfonds

Seit dem 01.01.2002 gibt es diesen Durchführungsweg. Der Pensionsfonds hat liberalere Kapitalanlagevorschriften als eine Pensionskasse oder ein Lebensversicherer; bei der Anlage ist also ein deutlich höherer Aktienanteil möglich.

Bei allen Durchführungswegen sind sowohl Arbeitgeber- als auch Arbeitnehmerfinanzierungen sowie Mischfinanzierungen möglich.

Der Vertrieb der in den einzelnen Durchführungswegen angebotenen Produkte der AachenMünchener Lebensversicherung AG und der Generali Pensionskasse erfolgt exklusiv durch die Vermögensberater der Deutsche Vermögensberatung AG.