AMbAV

Betriebliche Altersvorsorge


bAV STRATEGIE PLUS für Arbeitgeber - die sozialabgabenfreie Gehaltserhöhung

Die Alternative zur außertariflichen Gehaltserhöhung für die Mitarbeiter eines Unternehmens ist die bAV STRATEGIE PLUS. Der Arbeitgeber zahlt einen Beitrag zusätzlich zum Gehalt. Der Vorteil: Für diesen Beitrag fallen keine Sozialabgaben an und die Lohnnebenkosten bleiben unberührt. Für Arbeitgeber und Mitarbeiter macht sich diese Art der "Gehaltserhöhung" mehr als bezahlt.

      Das kostet    eine Gehaltserhöhung  Die Alternative:
 bAV STRATEGIE PLUS
 Vorgesehene Gehaltssteigerung
monatlich – brutto
 + Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung
(19,28 %)
100,00 €
 19,28 €
100,00 €
    0,00 €

 Gesamtkosten

119,28 €

100,00 €
Die dargestellte Berechnung basiert auf der Grundlage der in 2013 geltenden Steuerwerte und Sozialversicherungsbeitragssätze (GRV 18,9 %, KV 14,6 %, AlV 3,0 %, PflV 2,05 %).


Gegenüber einer Gehaltserhöhung spart der Arbeitgeber bei Abschluss der bAV STRATEGIE PLUS im Beispielfall bei einer angenommenen Laufzeit von 37 Jahren 8.560,32 € (19,28 € x 12 Monate x 37 Jahre) Sozialversicherungsbeiträge. Der Mitarbeiter kann sich über eine lebenslange Altersrente inkl. Überschüssen in Höhe von 581 €* im Alter freuen.


* Beispiel: Max Muster, Geburtsdatum 01.02.1983, Tarif BRGV, Versicherungsbeginn 01.01.2013, Endalter 67, Monatsbeitrag 100 €, garantierte Rente: 152,54 €, Überschussverwendung im Rentenbezug: Rentenzuschlag + Rentenerhöhung, Schieberegler: 100 % renditeorientiert, beispielhaft angenommene Wertentwicklung der Fonds 6 % p. a., dargestellte Leistungen sind inklusive nicht garantierter Überschussbeteiligung (basierend auf den für 2013 erklärten Überschussanteilsätzen)